Lokalizacja | Facebook
 +48 94 316 62 90 / +48 503 176 949
 blazkiewicz@interia.pl

    DER  GOLLENBERG  IN  KOSZALIN   

 

 Eine der heilligen Kuppen.

Ein Hügel östlich von Köslin in der Woiewodschaft Westpommern . Auf der höchsten Kuppe, dem Krzyżanka (Kreuzberg), erreicht er eine Höhe von 137 Metern über dem Meer. An der Spitze der Kuppe  befindet sich ein Aussichtsturm  (31,5 Meter hoch ), mit einer Aussichtsterrasse, der im Jahre 1888 erbaut wurde.

Im Juni 1991, während der Pilgerreise, zelebrierte der Papst Johannes Paul der II,  die Messe in der dortigen Kapelle.

Ich hatte die Ehre das festliche Mahl dem Papst zu servieren. 

 

 

DIE  HORTULUSGÄRTEN  IN DOBRZYCA

 

Die Themengärten in Dobrzyca sind im Jahre 1992 entstanden. Auf der Fläche von über 4 Hektar  finden Sie 25 thematischen Gärten, unter anderem: einen französischen Garten, einen mediterranen Garten, einen Wassergarten, einen Schattengarten und einen Steingarten. Es gibt sowohl Gärten voll von Kräutern und Gemüse, als auch sinnliche Gärten im englischen Still.

 Sehr interessant sind auch die sogenannten ,,Klanggärten,, ,in denen das Gras  und Wasser in einem Zusammenklang rascheln.

 Eine wichtige Rolle spielen hier auch kleine Details und Elemente der Kleinarchitektur wie Skulpturen, kleine Brücken, Grotten, Aussichtsfenster, Wasserbrunnen. In Dobrzyca stoßen Sie bestimmt auf eine sinnliche, beruhigende Atmosphäre, die Ihr Herz begeistert.

Wenn Sie Inspiration für Ihren Garten suchen, sind Sie hier am richtigen Ort .

Die Gärten liegen dicht an der Baumschule. In einem Markt auf dem Gelände  können Sie Einkäufe machen oder in einem Cafe, nach einem Spaziergang wieder zu Kräften kommen.

www.hortulus.com.pl

 

DER  LEUCHTTURM  IN GĄSKI

Der Leuchtturm in Gąski ( Funkenhagen ) wurde am Ende des XIX Jahrhunderts erbaut . Er hat eine Höhe von 50,2 Metern und ist für die Besucher zugänglich. Der Turm ist aus roten Ziegelsteinen gemauert. Nach Oben führt eine Wendeltreppe aus Granitplatten mit 190 Stufen. Von der Aussichtsterrasse erstreckt sich ein wunderschöner Ausblick über die Ostsee und die nahe liegenden Dörfer wie Sarbinowo, Chłopy, Mielno und  Unieście.

Der Leuchtturm liegt im Dorfzentrum. Am Fuße des Turmes, befinden sich das Haus des Leuchtturmwärters und kleine Geschäfte, wo man sowohl kleine Andenken, als auch etwas zu Essen  kaufen kann. 

 Der Leuchtturm ist im Register des Weltkulturerbes.

 

DER BERNSTEINPALAST  IN  STRZEKĘCINO

 

Der Bernsteinpalast liegt umegeben von einem wunderschönen Naturpark, einem Garten und einem See, auf dem Wildenten, weiße und sogar schwarze Schwäne zu sehen sind .Verweilen Sie einige Minuten am See, in  einer herrlichen Atmosphäre der untergehenden Sonne, wo sich der Himmel in der blauen Wassertaffel wiederspiegelt .

Sie einige Minuten am See, in  einer herrlichen Atmosphäre der untergehenden Sonne, wo sich der Himmel in der blauen Wassertaffel wiederspiegelt .

Stilvoll  eingerichtetes Hotel und die schöne Umgebug, geben dem Ort ein unvergessliches Klima.

DAS  FREILICHTMUSEUM  IN  USTRONIE  MORSKIE

 

In einem Holzhaus in Ustronie Morskie, das wie eine Dorfhütte aus dem XIX Jahrhundert aussieht, befindet sich eins der beiden Freilichtsmuseen Polens, wo Brot gebacken wird. Das ist ein besonderer Ort, der eine Reise in die Vergangenheit anbietet, als die Hausfrauen  das Brot noch selbst gebacken haben. Mit eigenen Augen können die Besucher das Brotbacken nach den alten Rezepturen life erleben.

Man kann auch die altpolnischen Speisen kosten, oder selbständig probieren, das Brot in einem Holzofen zu backen. Das Abendteuer fängt mit dem Mahlen des Getreides zu Mehl an, und dauert bis zum Reinstellen des Brotes in den Ofen.
Das Freilichtmuseum bietet auch interessante Vorführungen über Geschichte der Müllerei und Bäckerei an. Organisierte Gruppen sind herzlich willkomen.

 

ANDERE  SEHENSWÜRDIGE  ORTE:

  • Kaschuben (Szymbark) das längste Holzbrett der Welt (36,83 Meter lang ), das Haus, das auf dem Kopf steht;
  • Nacław - Polanów – 30 Kilometer lange Buchenallee;
  • Krąg -  eine  traumhaft restaurierte, ehemalige Burg des Deutschen Ritterordens aus dem XII/XIII Jahrhudert ,, Von Podewils,, aktuell ein  Hotel, das ungefähr 40 Kilometer  weit weg liegt ;
  • Warcino -  ein Palast , der im XVII Jahrhundert der Familie von Bismarck gehörte, heutzutage ein Gebäude der Waldschule ( 45 Kilometer entfernt );
  • Świerzno – ehemalige Pastorenresidenz, aktuell eine Bernsteinschleiferei und und Bernsteinladen (50 Kilometer entfernt )